Prozeßsteuerung in Kompostieranlagen

Rotteparameter

User Rating: 0 / 5

Star InactiveStar InactiveStar InactiveStar InactiveStar Inactive
 

Recherche zur Prozeßsteuerung in Kompostieranlagen

Author: D. Reitz

 

Abstract

Die vorliegende Arbeit stellt zum Erhebungsdatum, den aktuellen Stand der Prozeßsteuerung in Kompostierungsanlagen darzustellen. Dabei sollte ermittelt werden, welche die Rottesteuerung betreffenden Parameter nur gemessen werden und mit welchen Parameterkombinationen versucht wird, aktiv den Prozeß der Kompostierung zu steuern. Es ist bis heute weitgehend unbekannt, welche genauen Zielwerte im einzelnen in der Praxis angesteuert werden. Ferner soll in Erfahrung gebracht werden, welche Meßorte für die verschiedenen Parameter genutzt werden.

Zur Lösung dieser Aufgabe wurden eine Literaturrecherche sowie eine Nachforschung im Internet durchgeführt. Darüber hinaus wurden mit Hilfe einer Fragebogenaktion die Erfahrungswerte der Betreiber von Kompostierungsanlagen ermittelt.

Im Gegensatz zur Abwassertechnik besteht noch keine funktionierende Prozeßsteuerung für die Behandlung biologischer Abfälle. Die gesammelten Erfahrungswerte dieser Arbeit können neben den nötigen Untersuchungen im Labor, die zur Grundlagenforschung weiterhin nötig sein werden, einen kleinen Beitrag dazu leisten, die für die Prozeßsteuerung wichtigsten Parameter zu identifizieren sowie deren verbindlichen Zielwerte festzulegen. Daraus könnte eine Prozeßsteuerung resultieren, die in der Lage ist, auf möglichst viele unterschiedliche Ausgangssituationen zu reagieren und in möglichst kurzer Zeit und unter geringen Kosten einen Kompost von gleichbleibend hoher Qualität herzustellen.

 

Download

Recherche zur Prozeßsteuerung in Kompostieranlagen  (deutsch | 1,9 MB)

 

Search